Kunststoffgrundierung

Kunststoffgrundierung

Beschreibung
Einkomponentiger Plastik-Haftvermittler für alle herkömmlichen Kunststoffteile.

Anwendung
Er ist für die Reparaturlackierung an Pkw und Nutzfahrzeuge formuliert und zur Grundierung für Kunststoffteile vor der Anwendung folgender Materialien eingesetzt. Er ist für die Anwendung auf meisten Kunststoffen, die in der Automobilindustrie verwendet werden (Kunststoffe zur Herstellung von Stoßfängern, Innenausstattung usw.), geeignet.

Eigenschaften
• Verbesserte Formulierung
• Hervorragende Haftung
• Schnelle Trocknung
• Silber pigmentiert zur leichteren Identifizierung der aufgetragenen Schicht.

Oberflächen
ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat), EP (Epoxide/Laminate), PA (Polyamide), PBTP (Polyethylenterephthalat), PC (Polycarbonate), POM (Polyoxymethylen), PP/EPDM (Polypropylen-Ethylen-Propylen-Dien-Monomer-Copolymer), PPO (Polypropylenoxide), PUR (Polyurethane) weich und hart, PVC (Polyvinylchlorid), OEM Lackierungen.


Art.-Nr.: 4-355-1000, 1 L

TM

SDB

Farbe silbermetallisch
Dichte 850 – 890 g/L
Flammpunkt 30°C
VOC < 840 g/L
EU-Grenzwert 2004/42/IIB(e)(840)